Workshop NABU Gut Sunder

Naturaufnahmen in einem einzigartigen, ca. 815 ha großen, Naturschutzgebiet

Einzelheiten finden Sie auch auf der NABU Homepage.

NABU Gut Sunder 2017  Programmheft

Ausgangspunkt ist das Gut Sunder in Meißendorf. Zur Fotoausstattung gehört die digitale Spiegelreflexkamera mit einem Weitwinkel-, Makro-, und gern auch einem Teleobjektiv. Wir starten unseren Fotowalk in den frühen Morgenstunden. Dabei entstehen faszinierende Landschaftsaufnahmen bei sanftem Licht und Makroaufnahmen, z.B. von noch feuchten Libellenflügeln. Wer lieber den Eisvogel durch das Teleobjektiv beobachten möchte und im richtigen Augenblick den Auslöser betätigen will, kann diesen wunderschönen Vogel geschützt aus einer Ansitzhütte heraus fotografieren.

Ablauf:

Wir beginnen diesen einzigartigen Fotoworkshop am Freitag den 11. August 2017 um 18.00 mit einem Grundlagen-Theorieteil. Der erste Tage geht bis ca. 20.30. Am Folgetag starten wir dann sehr früh um 05.00 mit dem Fotowalk durch die Teichlandschaft, die uns wunderschöne Motive zur Verfügung stellt. Zwischendurch wechseln wir von dem Weitwinkel auf das Makroobjektiv. Mit etwas Glück können wir auch den Seeadler auf der Wanderung sichten und ablichten.

Nach einer ausgiebigen Mittagspause von ca. 11.00 bis ca. 17.00 Uhr setzen wir den Fotowalk in den Sonnenuntergang fort. Hier nutzen wir die Teichlandschaft für besondere Stimmungsbilder. Damit beenden wir gegen 22.30 den zweiten Tag.

Am Sonntag treffen wir uns um 10.00 für eine abschließende Bildbesprechung bei der wir ausgewählte Teilnehmerbilder beispielhaft anschauen und diskutieren.  Das Ende des Fotoseminars ist gegen 13.00 Uhr.

Die genauen Zeiten stehen noch nicht fest. Deshalb dienen die hier genannten nur als eine grobe Zeitplanung.

http://marcusjacobs.de/rueckblick-nabu-fotoworkshop/