Ballett – open air

Bei zwei Grad über Null schwebte Nadine Campbell vor meiner Kamera.  Als Fotograf verfolgst du den Tanz mit dem Objektiv und zeichnest die getanzten Figuren in die Luft. Für einen kurzen Augenblick habe ich die Kamera abgesetzt und die fließenden Bewegungen, ohne den Auslöser zu betätigen,  genossen. Ballett – open air.

 

Unser Hotelstrand – Baikal See

Landschaftsfoto

Was für eine Aussicht

Direkt am Baikal See an diesem schönen Strand lag unser Hotel. Die Sonne ging hinten am Horizont unter und man spürte die frische Seeluft auf der Haut. Bei diesem Ausblick würde man nicht vermuten, dass man an einem See steht. Diese scheinbar unendliche Weite ist unvergleichlich.

Unser Hotel war sehr einfach. Das Bad war so klein, dass man über die Toilette in die Dusche steigen musste. Es war mir egal. Ich war so fasziniert von diesem Ort, dass mir der westliche Luxus in diesem Augenblick völlig egal war. Ich stand noch lange mit meiner Kamera in der Hand am Strand, auch noch als die Sonne schon lange untergegangen war. Leider konnte ich diesen Ausblick nur einmal genießen. Denn uns war nur eine Nacht an diesem schönen Ort vergönnt. Am Morgen sind wir weiter in den Norden, in Richtung Kurumkan, gefahren.

1XMJ4305

1XMJ4298-mj